Ein Website-Workshop für Deine Homepage

Der Meilenstein-Tag für Deine Website | 1.200 €

Dein privater Website-Workshop.

 

Was darfst Du erwarten?

Es erwartet Dich ein aufregender, interessanter und vermutlich anstrengender Tag.
Ein Meilenstein-Tag. Der Tag, an dem Du endlich Deine Website auf den Weg bringst!

In dem Website-Workshop erstellst Du eine Website, mit der Du in Deine Selbstständigkeit starten kannst. Die Website soll zu Dir passen und Dein Angebot authentisch rüberbringen.

Es ist nicht der Anspruch, eine vollkommen fertige und hochglanzpolierte Website für die nächsten Jahre hervorzubringen. In dem Workshop geht es darum, eine solide und dabei schöne (!) Basis aufzubauen. Eine Website, die sich weiterentwickeln darf.

Ich helfe Dir, ein stimmiges Konzept zu entwickeln, welches genau Deine Zielgruppe mit einem auf sie zugeschnittenen Angebot anspricht.

Du erhältst:

  • ein modernes Design ohne überflüssigen Schnickschnack, aber – wenn es passt – mit dem ein oder anderem Goodie.
  • eine vernünftige und leicht verständliche Navigation
  • ein Kontaktformular
  • wenn es passt: Bildergalerien oder Slider
  • falls Du es möchtest: ein Blog, für Aktuelles
  • Social Media Links
  • Tipps zur DSGVO-konformen Umsetzung der Website
  • Tipps für sinnvolle Plugins
  • jede Menge Wissen, Tipps und Kniffe über WordPress, Plugins und Co.
  • eine Menge Erfahrung, die ich als Webdesignerin in zahlreichen Kundenprojekten gesammelt habe.

 

Nebenbei lernst Du:

  • Designgrundlagen und die Grundlagen von WordPress
  • das Dashboards kennen (die Verwaltungsoberfläche von WordPress)
  • Grundeinstellungen von WordPress richtig zu setzen
  • den Unterschied zwischen statischen Seiten und Blogseiten
  • das Arbeiten mit einem Pagebuilder
  • eine Navigation anzulegen und anzupassen
  • Header (Kopfbereich), Footer (Fußzeile) anzupassen
  • Seiten und Beiträge (Artikel für den Blog) anzulegen und zu pflegen
  • Inhalte einzupflegen
  • Widgets kennen
  • Deine Seite aktuell zu halten und zu sichern (Backups, Aktualisierungen)

Wie läuft der Workshop ab?

 

Anmeldung:
Zuallererst vereinbaren wir einen Termin. Dafür telefonieren oder skypen wir. So kannst Du mich kennenlernen, darfst erste Fragen loswerden und wir können alle Details besprechen. Du hast die Wahl: entweder wir buchen zwei Vormittage oder einen kompletten Tag.

Vorbereitungsphase:
Wenn du dich entscheidest, mit mir zusammen zu arbeiten, sende ich Dir ein persönliches Willkommenspaket mit Arbeitsunterlagen zu, damit Du Dich inhaltlich vorbereiten kannst. Unter anderem erhältst Du das Arbeitsblatt „Dein Wunschkunde – Dein Angebot“. Dieses Worksheet hilft Dir dabei, Deine Gedanken zu sortieren, Dein Projekt/Dein Angebot besser auf den Punkt zu bringen und Deine Zielgruppe einzugrenzen. Kurzum, es hilft Dir einen klareren Blick darauf zu bekommen, was Du mit Deiner Website aussagen und wen Du erreichen möchtest. Mach das am Besten als Erstes. Danach ist es viel leichter, Texte zu schreiben. Denn Du weißt, wem Du schreibst und was dieser Kunde sich wünscht.

Das Arbeitsblatt und den Fragebogen schickst Du mir dann zu einem vereinbarten Zeitpunkt ausgefüllt zurück. Mir helfen sie, mich in Dein Projekt und Deine Themen hineinzudenken, damit ich mich darauf vorbereiten kann, was Du für den Start Deiner Website benötigst.

Der Workshop:
Am vereinbarten Termin treffen wir uns und legen gemeinsam los. Wir starten mit einer Konzeptphase und erarbeiten eine sinnvolle Struktur für die Website. Hier scribbeln wir mit Bleistift und Köpfchen den Aufbau, bis es sich stimmig anfühlt.

Anschließend richten wir Dir ein Hosting-Paket ein, buchen eine Domain, installieren WordPress und beschäftigen uns mit den Grundeinstellungen. Und dann geht es auch schon los: ich setze Deine Website um und du kannst live kommentieren und mitgestalten. Parallel hast Du Zeit Deine Inhalte feinzuschleifen.

Zwischendurch erkläre ich Dir immer wieder, was ich tue und welche Tricks und Kniffe es gibt, damit Du anschließend selber fit in WordPress bist. Keine Sorge, ein kleines Tutorial zum Nachlesen erhältst Du auch noch.

Zwischendrin machen wir natürlich Pausen. Zum essen, trinken und Kopf frei machen.

Am Ende des Tages stellen wir Deine neue Website online!

Nachbereitung:
Zu Hause angekommen, kannst Du Deine Website nun selber weiter bearbeiten. Dabei entstehen bestimmt noch Fragen oder tauchen „komische Dinge“ auf. Damit ich Dir all diese Fragen beantworten kann, besprechen wir uns noch mal per skype oder telefonisch.

Die häufigsten Fragen:

Was muss ich mitbringen?

Einen Laptop und die ausgearbeiteten Unterlagen, die ich Dir vorab zuschicke. Sonst nur Dich.

Wenn Du möchtest, dass wir gemeinsam vor Ort Dein Hosting-Paket buchen sollen, Deine Kontoinformationen.

Muss ich programmieren können?

Nein, natürlich nicht. WordPress ist ein leicht zu lernendes Programm. Ein sogenanntes Content Management System. Es gibt sogar viele wirklich gute WordPress-Kurse, die man online selber machen kann. Allerdings ist es in der Regel viel mühsamer und zeitaufwändiger sich selber in ein Thema neu einzuarbeiten, als es sich zeigen zu lassen.

Was kostet der Workshop?

Der Einzel-Workshop kostet 1.200 € (zzgl. 19% MwSt.). Das macht brutto 1.428 €.

Dazu kommen externe Kosten für Domains, Hosting, das WordPress-Theme und E-Mail-Adressen… Je nachdem, was Du brauchst. Erfahrungsgemäß sind das um die 15-20 Euro monatlich. 

Wenn Dich der Workshop interessiert, freue ich mich, mit Dir zu sprechen!
Lass uns gerne in Ruhe telefonieren und Deine offenen Fragen klären.

Zusammgefasst gehören zu dem Einzel-Workshop:

  • drei bis vier Wochen Vorbereitungszeit – für uns beide
  • einen ganzen Tag „Workshop“ – Besprechung und Umsetzung
  • Verpflegung am Workshop-Tag
  • zusätzlich einen (virtuellen) Termin für eine ausführliche Nachbereitung
  • Arbeitsmaterialen für die Vor- und Nachbereitung

Das passt zu mir!

Wenn ein privater Website-Workshop für Dich nach einer guten Lösung klingt, dann schreibe mir gerne oder ruf mich direkt an: 02104-6407808. Ich freue mich.

Der Schutz Deiner Daten ist mir wichtig:

13 + 3 =

Die Spar-Alternative: der Gruppen-Workshop

Finde weitere Personen und ich biete Euch einen Workshop in der Gruppe an.
Dein Vorteil: Du kannst sparen. Ein Nachteil: ich teile meine Aufmerksamkeit auf alle Teilnehmer.
Anders ist, dass jeder selber am Rechner sitzt. Ich begleite und berate Euch dabei.